Neues aus dem Landkreis – 04.10.2021

Die Entscheidung eines hessischen Gerichtes hat heute für Schlagzeilen gesorgt. Wer mit Sputnik-V geimpft ist, hat keinen Anspruch auf ein Impfzertifikat. Grund: Der Impfstoff, Sputnik V, ist in Deutschland nicht zugelassen.
Heute haben wir 8 Neuinfektionen. Damit liegt unsere Inzidenz bei 64,1 (RKI meldet 66,2).
Unsere Kliniken behandeln 10 Covid-PatientInnen und Patienten. Auf der Covid-Normalstation 2 Personen und intensivmedizinisch 8 Personen.
Die Hospitalisierungsrate in Hessen liegt bei 2,26. Auf Hessens Intensivstationen werden 113 Menschen behandelt. Etwa 80% davon sind ungeimpft. Die Inzidenz in Hessen liegt bei 63,6.
Die Lilien dürfen in Zukunft ihr Stadion zu 90% auslasten. Der Genehmigung durch das Gesundheitsamt liegt ein Konzept mit einem 2G und 3G Mix zugrunde. Die Maskenpflicht wird wohl auch aufgehoben.
Auch der Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte fordert ein Ende der Maskenpflicht an Schulen.
Die Europäische Arzneimittelbehörde (EMA) hat Auffrischungsimpfungen mit Biontech genehmigt. Es bleibt dabei. Zwischen der 2. Dosis und der Auffrischungsimpfung sollen mindestens 6 Monate liegen.
Politisch wird es eine spannende Woche. Die Sondierungsgespräche im Vorfeld von Koalitionsgesprächen gehen in eine neue Runde. Es ist damit zu rechnen, dass in Kürze Koalitionsgespräche aufgenommen werden. Warten wir es ab.
Bleiben Sie gesund und zuversichtlich.
Bis morgen.
Ihr Klaus Peter Schellhaas