Neues aus dem Landkreis – 29.09.2021

Die ersten Gespräche im Vorfeld von Koalitionsverhandlungen in Berlin laufen an. Am Wochenende folgen weitere. Ein konkreter Zeitplan wurde heute veröffentlicht. Das hört sich erstmal so an, dass es nicht bis Weihnachten oder nächstes Jahr dauern muss, bis eine neue Regierung ihre Arbeit aufnehmen kann. Gut so!
Heute haben wir 47 Neuininfektionen. Damit steigt unsere Inzidenz leicht auf 60,8 (RKI 60,1).
Die Klinken behandeln 12 Menschen wegen Covid. Auf der Covid-Normalstation 5 und intensivmedizinisch 7 Personen. Davon kommen 6 aus dem LaDaDi und der Rest aus umliegenden Landkreisen, der Stadt Darmstadt und von weiter weg.
Erstimpfungen haben wir 92.870 und Zweitimpfungen 90.896 durchgeführt. Auffrischungsimpfungen sind es inzwischen 648.
Die Inzidenz in Hessen beträgt 64,0, die Hospitalisierungsrate 1,86 und 141 Menschen werden auf Hessens Intensivstationen behandelt.
Da Land Hessen hat heute, kurz vor Schließung der hessischen Impfzentren, mitgeteilt, dass von den 4,7 Millionen Impfungen in Hessen alleine durch die Impfzentren etwa 60% vorgenommen worden sind. Wie ich schon sagte, eine großartige Leistung unter teilweise schwierigen Bedingungen!
Unser hessischer Innenminister, Peter Beuth, sagte heute, dass die Impfzentren unsere Stabilitätsanker waren. Recht hat er!
Leider sind die Impfquoten in vielen Ländern auf der Erde noch sehr sehr niedrig. Oft weit unter 10%. Es wird Zeit hier endlich eine größere Solidarität zu zeigen. Die Pandemie kann nicht nur in den reichen Ländern besiegt werden!
Bleiben Sie gesund.
Bis morgen.
Ihr Klaus Peter Schellhaas