Neues aus dem Landkreis – 23.09.2021

Für mich eine sehr wichtige Nachricht! Die Bundesregierung lässt „Long-Covid“ erforschen. Dies an unterschiedlichen Forschungsinstituten, mit dem Ziel Therapie- und Behandlungsansätze zu entwickeln.
Heute haben wir 29 Neuinfektionen. Unsere Inzidenz sinkt damit auf 58,8.
Die Kliniken behandeln 11 Personen. Davon 5 auf der Covid-Normalstation und 6 auf der Intensivstation.
Erstimpfungen haben wir 92.467 und Zweitimpfungen 89.742 durchgeführt. Auffrischungsimpfungen sind es inzwischen 340.
Hessenweit werden 139 Personen auf Intensivstationen behandelt. Die Hospitalisierungsrate liegt heute bei 2,07. Die Inzidenz in Hessen sinkt auf 68,6. Soweit alles im grünen Bereich.
Gut ist auch, dass inzwischen 1/3 der 12-17 Jährigen vollständig geimpft sind.
Unser Gesundheitsminister, Jens Spahn wagt einen Blick in die Zukunft. Er geht davon aus, dass die Pandemie im Frühjahr des nächsten Jahres endet. Die einzige Gefahr wäre jetzt noch eine Virusmutation. Ich hoffe, er behält Recht!
Die Friseure sind überwiegend mit der 2-G-Regel zufrieden. Sie bringt offenbar wieder etwas Normalität in die Geschäfte.
Bleiben Sie gesund und kommen gut über die restliche Woche.
Bis morgen.
Ihr Klaus Peter Schellhaas