Neues aus dem Landkreis – 10.09.2021

Die Stiko hat für Klarheit bei Impfungen für Schwangere und Stillende gesorgt. Heute hat sie eine Impfempfehlung ausgesprochen.
Die Zahl der Neuinfektion ist im Vergleich zum Freitag letzter Woche auf 50 gesunken. Damit sinkt unsere Inzidenz auf 93,3  (das RKI meldet 92,7) und wir sind jetzt den dritten Tag in Folge bei einer Inzidenz unter 100. Im südhessischen Raum gehen die Fallzahlen insgesamt etwas zurück. Ob sich das allerdings verstetigt bleibt abzuwarten.
In unseren beiden Kliniken behandeln wir inzwischen wieder insgesamt 8 Personen. In Groß-Umstadt auf der Covid-Normalstation sind es 6 Menschen und in Jugenheim 2 Menschen auf der Intensivstation.
Erstimpfungen haben wir 91.729 und Zweitimpfungen 87.611 durchgeführt. Dazu kommen noch 85 Auffrischungsimpfungen.
In Hessen beträgt die Inzidenz 109,8. Für Ungeimpfte beträgt sie 285,4 und für Geimpfte 14,7. Bundesweit sind Stand heute 61,9 %, gemessen an der Gesamtbevölkerung, vollständig geimpft.
An Hessens Schulen gibt es relativ wenig positiv getestet Schülerinnen und Schüler die in Quarantäne mussten. Etwa 1000 waren bisher davon betroffen. Noch vor Weihnachten waren es mehr als 17.000. Lehrkräfte sind es etwa 60.
Biontech hat heute mitgeteilt, dass sie eine Zulassung für einen Impfstoff für 5 bis 11 Jährige beantragen werden. Hierbei handelt es sich um den bekannten Impfstoff, aber mit einer geringeren Dosierung.
Starten Sie gut ins Wochenende und bleiben gesund.
Bis morgen.
Ihr Klaus Peter Schellhaas