Neues aus dem Landkreis – 05.09.2021

Noch fast eine Woche Sommer steht uns bevor. Das sollten wir genießen. Grillen, nach dem Feierabend chillen, Biergarten und ein Eis essen. Natürlich macht alles zu zweit deutlich mehr Freude. Genießen Sie es. Wer weiß schon, was der Herbst bringt.

Heute haben wir 45 Neuinfektionen. Unsere Inzidenz steigt damit auf 103,4 (das RKI ist bei 104,1).

In der Klinik Groß-Umstadt behandeln wir heute 11 Personen. Das ist eine sehr deutliche Steigerung zu den letzten Tagen. Die Klinik in Jugenheim ist weiter Covid-frei.

Erstimpfungen wurden bisher 90.593 und Zweitimpfungen 86.686 durchgeführt. Dazu kommen noch 43 Auffrischungsimpfungen.

Hessen hat mit 116,5 die höchste Inzidenz unter den 16 Bundesländern. 16 Städte und Landkreise in Hessen haben, Stand heute, eine Inzidenz >100. Unterteilt in Altersgruppen sind die Kinder und Jugendlichen in Hessen, mit einer Inzidenz von 304 bei den 5-14 Jährigen, am stärksten betroffen . Bei den 15-34-Jährigen beträgt die Inzidenz noch 175. Am niedrigsten ist die Inzidenz bei den Altersgruppen der 60-79 Jährigen (Inzidenz: 24,5) und bei den über 80 Jährigen (Inzidenz 30,4).

Wichtig bei dieser Info ist, dass die über 60-Jährigen zu 82% geimpft sind. Die Impfquote in Hessen liegt bei den vollständig geimpften bei 60,2 und bei den mindestens 1x geimpften bei 65,3. Das ist – bei allem was wir wissen – zu wenig! Interessant dabei ist, dass mindestens 350.000 Impfungen in Deutschland durch die Hausärzte nicht gemeldet worden sind. Hier sind nur die Ergebnisse von 5 Kassenärztlichen Vereinigungen eingeflossen. Ich bin mal gespannt, was da noch kommt!

Das Gute zum Schluss. Unser Gesundheitsminister hat heute auf der G 20 Gesundheitsministerkonferenz angekündigt, dass Deutschland 100 Millionen Impfdosen an ärmere Länder spenden will. Solidarisch und richtig!

Haben Sie einen guten Start in die neue Woche und bleiben gesund.
Bis morgen.

Ihr Klaus Peter Schellhaas