Neues aus dem Landkreis – 29.08.2021

Morgen haben viele Kinder ihren ersten Schultag. Nicht nur Kinder sondern auch Eltern begleitet dabei eine ganz besondere Nervosität aber auch Vorfreude. Leider ist es kein normales Schuljahr, in das alle Kinder starten. Noch immer beschäftigt uns Covid-19 sehr. Trotzdem oder gerade deshalb wünsche ich allen einen guten Start ins nächste Schuljahr.

Heute haben wir 43 Neuinfektionen. Unsere Inzidenz steigt damit auf 77,9. Das RKI meldet für Deutschland 8416 Neuinfektionen und eine Inzidenz von 74,1.

In den Kliniken behandeln wir heute 6 Patienten ( -2 zu gestern). Drei Personen behandeln wir auf der Covid- Normalstation und insgesamt 3 Personen auf unseren beiden Intensivstationen.

Erstimpfungen haben wir 89.704 und Zweitimpfungen 84.119 durchgeführt.

Die Corona-Regeln an Schulen haben sich verändert. Hier nochmal die wesentlichen Punkte.

Der Unterricht soll in Präsenz stattfinden. Wechsel- oder Distanzunterricht soll es nicht geben.

Schülerinnen und Schüler haben ein Testheft und müssen sich zumindest in den ersten 2 Wochen 3x wöchentlich testen lassen. Für Lehrerinnen und Lehrer gilt das auch. Auch bei der Quarantäneregel haben sich Veränderungen ergeben. Bei einem positivem Fall in der Klasse soll nicht die ganze Klasse in Quarantäne sondern nur die direkten Kontaktpersonen.

Noch zwei Nachrichten des Tages zu Covid-19:

Die Mehrheit der Deutschen (64%) sind für die 3-G-Regel in Fernzügen. Ich bin mal gespannt, ob sie kommt!

Für alle Spanien-Fans ist sicherlich interessant, dass ganz Spanien kein Hochrisikogebiet mehr ist.

Bleiben Sie zuversichtlich und passen Sie aufeinander auf.
Bis morgen.

Ihr Klaus Peter Schellhaas