Neues aus dem Landkreis – 16.08.2021

Unsere Feuerwehr ist auf dem Heimweg. Heute haben sie die Rückfahrt angetreten und werden wahrscheinlich am Mittwoch abends im LaDaDi ankommen. Der Einsatz vor Ort war kurz. Dennoch war es richtig dort Hilfe zu leisten. Niemand konnte wissen, dass sich die Situation beruhigt. Danke an alle, die diesen Einsatz begleitet haben.

Heute haben wir 8 Neuinfektionen und damit eine Inzidenz von 26,5.

Die Klinik in Jugenheim behandelt weiter 2 Personen intensivmedizinisch und das Haus in Groß-Umstadt ist wieder Covid frei.

Erstimpfungen haben wir 88.147 und Zweitimpfungen 79.951 durchgeführt.

Die wohl wichtigste Entscheidung im Zusammenhang mit der Impfkampagne in Deutschland kam heute von der Stiko. Die Stiko spricht sich für Impfungen von 12-17-Jährigen aus.

Wir haben das sofort auf unserer Impfplattform gemerkt. Hier nochmal der Link: https://perspektive.ladadi.de/aermel-hoch-4-kids

Interessante Informationen kamen heute aus Offenbach. 90% der Offenbacher, die in den letzten 14 Tagen positiv getestet wurden, waren gar nicht oder nicht vollständig geimpft. Also, lassen Sie sich impfen!

In diesen Tagen kommen verstörende Nachrichten aus Afghanistan. Der Truppenabzug dort hat zu einer sehr schnellen Machtübernahme der Taliban geführt. Tausende fürchten um ihr Leben und müssen ausgeflogen werden. Die Rettungsmission ist angelaufen. Gleichzeitig flüchten viele Menschen auf dem Landweg. Eine humanitäre Katastrophe! Unsere Bundeskanzlerin hat heute dazu gesagt, Afghanistan wird uns noch lange beschäftigen. Ich bin mir sicher, sie hat Recht.

Die internationale Gemeinschaft und Solidarität sind einmal wieder auf dem Prüfstand.

Bleiben Sie gesund und passen weiter aufeinander auf.
Bis morgen.

Ihr Klaus Peter Schellhaas