Neues aus dem Landkreis – 01.08.2021

Den Regenschirm werden wir die nächsten Tage brauchen. Irgendwie wird das kein richtiger Sommer mehr. Das einzig Gute daran ist, jeder Tropfen Regen ist gut für unseren Wald. Noch einen trockenen Sommer hätte unser ohnehin schon geschädigter Wald kaum überlebt.

Heute haben wir 5 Neuinfektionen und somit sinkt unsere Inzidenz auf 18,1 (das RKI meldet 17,5). Übrigens sind alle Kreise in Hessen wieder unter der kritischen Inzidenzschwelle von 35.

Auch in den Kliniken haben wir keine neuen Patienten. 4 Personen sind in Behandlung. 1 Person in Groß-Umstadt auf der Covid-Normalstation und 3 auf der Intensivstation in Jugenheim.

Erstimpfungen haben wir inzwischen 86.767 und Zweitimpfungen 75.688 durchgeführt.

Bei unserer gestrigen „vor Ort“ Impfung in Weiterstadt haben wir weit mehr als 200 Menschen impfen können. Hier nochmal ein Dankeschön für die tolle Unterstützung von Segmüller!

Auf unserer https://perspektive.ladadi.de könnt Ihr die „vor Ort“ – Termine an den nächsten Tagen und noch mehr Infos finden.

Zwei interessante Meldungen des Tages:

Die Gesundheitsministerkonferenz der Länder will die Impfungen von Jugendlichen ab 12 Jahren vorantreiben. Dieser Altersgruppe soll auch ohne eine generelle Impfempfehlung der Stiko ein umfängliches Impfangebot gemacht werden. Natürlich bei den jüngeren nur mit Erlaubnis der Eltern. Der Verband der Kinderärzte mahnt ebenfalls eine klare Linie der Stiko an und argumentiert hier ähnlich.

Interessant ist auch, dass nach einer Erhebung des Meinungsforschunginstituts INSA, 54% der Ungeimpften nicht bereit sind sich impfen zu lassen. Das hat die „Bild am Sonntag“ berichtet. Dort wird auch berichtet, dass die Mehrheit der Deutschen (61%) Einschränkungen für Ungeimpfte befürwortet. Beide Infos bieten ausreichend Diskussionsstoff für die nächste Woche.

Starten Sie gut in die neue Woche!
Bis morgen.

Ihr Klaus Peter Schellhaas