Neues aus dem Landkreis – 24.06.2021

Jetzt gibt es auch Schwierigkeiten bei den Lieferketten in der Autoindustrie. VW in Baunatal hat heute mitgeteilt, dass für zwei Tage die Produktion unterbrochen werden muss. Der Grund dafür ist der weltweite Mangel an Halbleiter!

Neben dem Baugewerbe trifft es jetzt einen weiteren Wirtschaftsbereich. Hoffen wir, dass sich diese Probleme wieder legen, sonst könnte es zu einer Gefahr für die deutsche Wirtschaft werden.

Heute hatten wir 4 Neuinfektionen. Unsere Inzidenz liegt damit bei 7,1 (das RKI meldet ebenfalls 7,1).

Heute ist Groß-Umstadt wieder einmal Corona frei. In Jugenheim behandeln wir 9 Menschen auf der Intensivstation.

Die Gesamtzahl der Impfungen in unseren Impfzentren beträgt 132.707. Darunter sind 76.971 Erstimpfungen und 55.736 Zweitimpfungen.

Die Delta-Variante nimmt in Großbritannien bei den Neuinfektionen inzwischen einen Anteil von 95% ein. In Deutschland sind es 15,1 %.

Gut ist, dass die verfügbaren Impfstoffe auch bei dieser Variante eine hohe Wirksamkeit haben.

Allerdings nur bei erfolgter Zweitimpfung, also bei vollem Impfschutz.

Die WHO geht momentan davon aus, dass ältere und besonders gefährdete Menschen jedes Jahr eine Auffrischungsimpfung benötigen. Es wird allerdings auch nicht ausgeschlossen, dass – je nach Verlauf der Pandemie – alle Menschen jährlich einmal eine Auffrischung brauchen.

Unterdessen meldet Nordrhein-Westfalen, Ende September alle Impfzentren zu schließen. Es sollen dort nur kommunale und damit regionale Impfteams aktiv bleiben. Ein Konzept will man in Kürze vorlegen. Da bin ich ja mal gespannt.

Bleiben Sie gesund und solidarisch.
Bis morgen.

Ihr Klaus Peter Schellhaas