Neues aus dem Landkreis – 20.06.2021

Das war wirklich ein starkes Spiel unserer Nationalmannschaft gegen Portugal. Sehr schlecht fand ich das Signal, das von den Zuschauer*innen ausging. Kaum Masken und kaum Abstand. Der Bayrische Gesundheitsminister Holetschek kritisiert dies zurecht. Schade, sonst war es perfekter Fußballabend.

Heute haben wir 1 Neuinfektion und damit eine Inzidenz von 4,7 (das RKI meldet 5,0). In Deutschland beträgt die Inzidenz 8,8!

Die Klinik in Groß-Umstadt behandelt auf der Covidstation und auf der Intensivstation jeweils eine Person. In Jugenheim behandeln wir 9 Menschen intensivmedizinisch.

Die Anzahl der Impfungen in unseren Impfzentren ist auf 127.391 gestiegen. Darunter sind 75.887 Erstimpfungen und 51.504 Zweitimpfungen.

Biontech aus Mainz kämpft jetzt auch gegen Krebs. In einer Studie soll ein mRNA Impfstoff gegen Krebs erforscht werden. Ich wünsche den Mainzern von Herzen viel Erfolg! 2023 soll mit ersten Ergebnissen zu rechnen sein.

Die Schweiz will ab der nächsten Woche 12 bis 15 Jährigen ein Impfangebot unterbreiten.

Dazu passt, dass unsere Regierung FFP-2 Masken für Kinder herstellen lassen will. Bisher gab es diese nur für Erwachsene.

Weniger erfreulich ist, dass die Apotheken in Deutschland wohl wegen sinkender Nachfrage ihre Testangebote zurückfahren wollen.

Starten Sie gut in die neue Woche und bleiben gesund und solidarisch.
Bis morgen.

Ihr Klaus Peter Schellhaas