Neues aus dem Landkreis – 17.05.2021

Heute war ein ruhiger Tag! Auf den ersten Blick wenig spektakuläre Nachrichten. Die Gastronomie öffnet zurückhaltend und Jugendherbergen machen langsam wieder auf. Viele denken schon an den Sommerurlaub. Hört sich erstmal nach behutsamer Entspannung an. Ich wünsche uns allen, dass es so bleibt. Ein wenig durchatmen tut uns allen gut.

Heute haben wir 11 Neuinfektionen und damit steigt unsere Inzidenz leicht auf 53,0 (RKI 54,1).

In unseren Kliniken behandeln wir heute 17 Menschen. 3 Personen auf der Covidstation in Groß-Umstadt und 14 Personen auf der Intensivstation in Jugenheim. Ganz langsam gehen auch bei uns die Patientenzahlen zurück.

Erstimpfungen haben wir 65.907 und Zweitimpfungen 19.749 durchgeführt.

Alles erstmal im „grünen Bereich“.

Interessant war heute doch, dass unser Innenminister Peter Beuth mitgeteilt hat, dass die Impfzentren noch nicht ausgelastet sind, weil der nötige Impfstoff fehlt (sag ich schon seit Wochen!).

Dazu passt nicht wirklich, dass allein in Hessen etwa 800.000 Menschen in Prio 3 registriert sind. Wie viele davon bereits einen Termin haben, ist mir nicht bekannt.

Dann wird es natürlich ganz spannend, wenn unser Gesundheitsminister, Jens Spahn, mitteilt, ab 7. Juni wird die Priorisierung komplett fallen und auch alle Schüler*innen werden noch vor den Ferien ein Impfangebot erhalten.

Wenn ich sehe, dass wir allein in dieser Woche – obwohl schon Termine durch das Land vereinbart wurden – noch immer nicht wissen, ob wir den erforderlichen Impfstoff erhalten werden oder ob hier Termine durch das Land abgesagt werden müssen, frage ich mich, wie das funktionieren soll?!

Sorry, aber das musste mal raus. Ich hoffe natürlich, dass es klappt, aber wir können mehr und würden das auch gerne unter Beweis stellen. Mir geht es einfach auch um etwas Unterstützung unserer Kolleg*innen in den Impfzentren.

Bleiben Sie gesund, solidarisch und passen weiter aufeinander auf.
Bis morgen.

Ihr Klaus Peter Schellhaas