Neues aus dem Landkreis – 14.05.2021

Heute ist der Tag des Wanderns! Ist vielleicht nicht für alle erwähnenswert. Für mich ist das aber ein Teil meines Lebens. Meine Eltern haben mich bei uns daheim schon als kleines Kind im Odenwaldklub angemeldet. Bis heute bin ich dort Mitglied und eng mit dem OWK verbunden. Natur und Umwelt gemeinsam zu erleben, dabei seiner Gesundheit noch etwas Gutes zu tun, ist eine alte Tradition für die ich mich immer noch begeistern kann.

Heute haben wir 19 Neuinfektionen und unsere Inzidenz geht weiter zurück auf 64,8.

Unsere Kliniken behandeln 20 Personen. In Groß-Umstadt 5 auf der Covidstation und in Jugenheim 15 intensivmedizinisch.

Erstimpfungen haben wir inzwischen 65.020 und Zweitimpfungen 18.019 durchgeführt.

Wir können uns alle darüber freuen, dass wir mit zu den ersten Landkreisen gehören, die am Sonntag aus der Bundesnotbremse entlassen werden.

Das bedeutet, am Sonntag um 00:00 Uhr endet die Ausgangssperre und am Montag kann die Außengastronomie unter Auflagen öffnen. Auch bei den Kontaktbeschränkungen ergeben sich Erleichterungen.

Ich bitte Sie, lassen Sie es langsam angehen. Bleiben Sie besonnen und halten weiter die AHA Regeln ein. Es könnte sich lohnen, denn wir sind nahe an einer Inzidenz von 50 und dann gibt es weitere Lockerungen. Jetzt bitte nichts verspielen.

Auch in Deutschland ist die Inzidenz auf unter 100 gesunken und auch Italien zieht schon nach und hat heute auch landesweit eine Inzidenz unter 100 gemeldet. Deutschlandweit sind die Hälfte der Bundesländer ebenfalls bei einer Inzidenz unter 100. Hessenweit sind wir noch leicht darüber.

Jetzt wünsche ich Ihnen einen schönen Abend und ein entspanntes Wochenende. Bleiben Sie gesund und zuversichtlich.
Bis morgen.

Ihr Klaus Peter Schellhaas