Neues aus dem Landkreis – 02.05.2021

Im Jahr 2020 gab es in Deutschland mehr als 10.000 Fälle häuslicher Gewalt. 80% dieser Gewalttaten richteten sich gegen Frauen. Viele Verbände hatten davor gewarnt. Traurig!

Gestern habe ich noch geschrieben, dass die 1. Mai Demos gewaltfrei verlaufen sind. Das hat sich am Abend dramatisch verändert. Alleine in Berlin wurden 93 Polizeikräfte verletzt und etwa 350 Menschen festgenommen. Traurig!

Heute haben wir 50 Neuinfektionen und damit eine Inzidenz von 112,5.

Unsere Klinik in Groß-Umstadt behandelt heute 9 Personen auf der Covidstation und 1 Person auf der Intensivstation. In Jugenheim behandeln wir 15 Menschen intensivmedizinisch.

Inzwischen haben wir mehr als 70.000 Impfungen im Landkreis durchgeführt. Erstimpfungen sind es 54.124 und Zweitimpfungen 16.077.

In Deutschland sind es inzwischen mehr als 3,4 Millionen Infizierte und >83.000 Verstorbene. Weltweit haben wir heute mehr als 152 Millionen Infizierte und knapp 3,2 Millionen Verstorbene. R.I.P.

In Deutschland sinkt die Anzahl der Neuinfektionen und auch in den Kliniken gibt es leichte Entlastung. Es gibt vorsichtigen Optimismus, dass wir dabei sind die 3. Welle zu brechen. Noch liegt aber ein weiter Weg vor uns!

Trotzdem kann man das als „Rückenwind“ verstehen. Ein Anzeichen, dass wir auf dem richtigen Weg sind. Wenn jetzt noch alle Prognosen über Impfstofflieferungen eintreten, werden wir im Sommer freier durchatmen können.

Starten Sie gut in die neue Woche und bleiben Sie gesund!
Bis morgen.

Ihr Klaus Peter Schellhaas