Neues aus dem Landkreis – 27.04.2021

Wie selbstverständlich (was es ja eigentlich auch ist!) gehen wir seit Beginn der Pandemie unsere Lebensmittel und Produkte des täglichen Bedarfs einkaufen. Wir gehen zum Bäcker, Metzger und in den Lebensmittelhandel. Dort arbeiten seit dem ersten Tag unzählige Menschen mit den gleichen Ängsten die viele von uns auch haben. An dieser Stelle wollte ich all denen mal Dankeschön sagen.

Heute haben wir 37 Neuinfektionen und eine Inzidenz von 135,6.

Die Klinik in Groß-Umstadt behandelt heute 11 Personen auf der Covidstation und 1 Person auf der Intensivstation. In Jugenheim behandeln wir 15 Menschen intensivmedizinisch.

Erstimpfungen haben wir 47.582 und Zweitimpfungen 15.832 durchgeführt.

Die Ministerpräsidenten Söder und Bouffier haben eine Gleichbehandlung von vollständig Geimpften mit negativ getesteten Personen angekündigt. Gut so!

Münchens Oberbürgermeister sieht kaum noch Chancen für das Oktoberfest 2021!

Curevac, der Tübinger Impfstoffentwickler, hofft bereits im Mai auf eine Zulassung. Die Testphase III läuft wohl sehr gut. Drücken wir die Daumen!

Die gute Nachricht für alle ehrenamtlichen Rettungskräfte, Feuerwehrfrauen und -männer sowie aus dem Katastrophenschutz: wir werden an diesem und am nächsten Wochenende allen, die noch nicht geimpft sind ein Impfangebot machen. Wertschätzung für alle ehrenamtlichen Einsatzkräfte!

Bleiben Sie gesund und passen weiter aufeinander auf.

Wir sind in entscheidenden Wochen und ich gehe fest davon aus, dass wir in wenigen Wochen wieder freier „aufatmen“ können.
Bis morgen.

Ihr Klaus Peter Schellhaas