Neues aus dem Landkreis – 23.04.2021

Die Tage war ich mal wieder mit dem ÖPNV unterwegs. Wollte einfach mal allen Bus- und Straßenbahnfahrern/innen ein herzliches Dankeschön zurufen. Ohne Euch geht es nicht!

Heute sind es 61 Neuinfektionen und unsere Inzidenz steigt damit auf 126,6. Die Klinik in Groß-Umstadt behandelt heute 3 Personen auf der Covidstation und 2 auf der Intensivstation. In Jugenheim befinden sich 15 Menschen auf der Intensivstation.

Erstimpfungen haben wir 42.654 und Zweitimpfungen 15.574 durchgeführt.

Die Belegung der Intensivstationen in Deutschland wird immer dramatischer. Mehr als 5000 Intensivpatienten waren es gestern. Und: die Patienten werden immer jünger. Diese Entwicklung muss gestoppt werden.

Über den Weg dahin kann man sich streiten. Nachdem allerdings der Deutsche Bundestag gestern diesen Weg in ein Gesetz gegossen hat, sind Länder, Städte und Gemeinden und Landkreise verpflichtet sich daran zu halten. Wie ich gestern bereits geschrieben habe, wurde das Bundesverfassungsgericht dazu bereits angerufen.

Bemerkenswert ist, dass sich für uns Hessen sogar einige Lockerungen ergeben. Hier nur ein Beispiel: es gilt wieder Click and Meet, bei Inzidenzen unter 150, im Einzelhandel. Benötigt wird allerdings ein negativer Test (kein Selbsttest) der nicht älter als 24 Std sein darf.

Auch an den Schulen ändert sich etwas. Alle Jahrgangsstufen gehen bei einer Inzidenz zwischen 100 und 165 in Wechselunterricht.

Das Land hat heute den Menschen in der Prio 3 Stufe ermöglicht sich registrieren zu lassen.

Das heißt, Menschen zwischen 60 und 70 sowie einige Berufsgruppen können sich ab jetzt auf dem Impfportal des Landes Hessen registrieren lassen.

Nach Tübingen hat heute auch Baunatal das Modellprojekt eingestellt. Grund: die „Notbremse“ lässt dafür keine Möglichkeit mehr.

Starten Sie gut ins Wochenende und bleiben Sie gesund.
Bis morgen.

Ihr Klaus Peter Schellhaas