Neues aus dem Landkreis – 15.04.2021

Heute wurde berichtet, dass es Forschern gelungen ist ein Embryo von Makak (Affe) und Mensch zu erschaffen. Das mag wissenschaftlich gesehen ein Meilenstein sein. Ethisch ist es doch eher fragwürdig und der Nutzen von Mischwesen ist mir auch nicht ganz klar. Vielleicht bin ich da auch ein Opfer meiner Begeisterung für Sciencefiction Literatur, aber da geht es meistens nicht gut aus.

Heute haben wir 85 Neuinfektionen und damit eine Inzidenz von 122,2.

Unsere Klinik in Groß-Umstadt behandelt heute 6 Personen auf der Covidstation und 2 Personen auf der Intensivstation. Unsere Klinik in Jugenheim behandelt heute 14 Menschen intensivmedizinisch.

Erstimpfungen haben wir inzwischen 33692 und Zweitimpfungen 14510 durchgeführt.

Hierzu passt, dass wir gestern mehr als 1600 Impfungen in unseren Impfcentern durchgeführt haben. Deutlich mehr als unsere vom Land vorgegebenen Kapazitätsgrenze von 1500 Impfungen.

Wir haben in den letzten beiden Wochen eine bewegte Diskussion über die Modellprojekte in Hessen geführt. Es gab viel Kritik nach der Entscheidung mit dem Start des Modellprojektes in Dieburg noch abzuwarten. Heute ist gemeldet worden, dass Alsfeld leider wieder zurückfahren muss und die Ampel im Saarland auf Rot zu springen scheint. Keine schöne Entwicklung!

Die Kliniken Jena und Greiz in Thüringen stehen wohl kurz vor dem Kollaps und Baden-Württemberg zieht die Berliner Notbremse schon in den nächsten Tagen.

Bleiben Sie – trotz dieser Nachrichten – zuversichtlich und passen aufeinander auf.
Bis morgen.

Ihr Klaus Peter Schellhaas