Neues aus dem Landkreis – 06.04.2021

Ich hatte gestern bereits darüber berichtet. Ein Lockdown scheint wahrscheinlicher zu werden. Heute hat sich auch unser Ministerpräsident Volker Bouffier dafür ausgesprochen.

Heute haben wir 4 Neuinfektionen und damit eine Inzidenz von 108,4.

Zwei Menschen sind verstorben. R.I.P.

Die Klinik in Groß-Umstadt behandelt aktuell 9 Menschen auf der Covidstation und 1 Person auf der Intensivstation. In Jugenheim behandeln wir 14 Personen intensivmedizinisch.

Erstimpfungen haben wir 24.981 und Zweitimpfungen 12.953 durchgeführt.

Heute haben in Hessen die Hausärzte begonnen zu impfen. Das freut mich. Damit erreichen wir noch mehr Menschen. Jetzt braucht es nur noch ausreichend Impfstoff.

Weniger schön ist, dass nach einer aktuellen Bertelsmann Studie immer mehr Menschen in Deutschland unter Zukunftsangst leiden. Gerade jüngere Menschen sind offenbar sehr stark betroffen. Existenzängste und ein zunehmendes Gefühl der Isolation sind die wesentlichen Ursachen.

Das deckt sich mit meinen Beobachtungen.

Wir müssen sehr aufpassen, dass nicht zunehmend mehr Menschen psychisch oder seelisch erkranken. Wir brauchen alle wieder mehr Sicherheit und soziale Kontakte in unserem Alltag. Ich hoffe sehr, dass wir in den nächsten Monaten mit Hochdruck impfen können. Nur das gibt die größte Sicherheit. Bis dahin möchte ich mit allem Nachdruck dazu auffordern sich testen zu lassen.

Auch das hilft und ist verantwortungsvoll!

In diesem Sinne, passen Sie aufeinander auf und schauen Sie genau hin. Es gibt viele Menschen, die unsere Zuwendung brauchen. Auch ein Telefonat oder ein Spaziergang kann helfen.

Bleiben Sie gesund und kommen Sie gut durch die Woche.
Bis morgen.

Ihr Klaus Peter Schellhaas