Neues aus dem Landkreis – 03.04.2021

Heute sind es 61 Neuinfektionen mit einer Inzidenz von 125,9.

Die Klinik in GU behandelt 10 Menschen auf der Covidstation und 2 auf der Intensivstation.

In JU im Zapi werden 13 Menschen intensivmedizinisch behandelt.

Erstimpfungen haben wir 24.273 und Zweitimpfungen 12.063 durchgeführt.

Insgesamt gesehen stagnieren unsere Fallzahlen seit einigen Tagen. Dies allerdings auf hohem Niveau. Ausruhen darauf sollten wir uns nicht. Die fast 50 Testcenter im Kreis haben ebenfalls nicht zu höheren Fallzahlen geführt. Viele haben das befürchtet. Allerdings sollten wir uns immer klar machen, durch einen Test infizieren wir uns nicht!

Unsere Bundesregierung droht den Ländern mit einheitlichen, durch den Bund festgelegte, Regeln.

In Stuttgart haben tausende sogenannte Querdenker demonstriert. Es Ländle!

Beides – genau genommen – keine guten Nachrichten.

Unsere Hausärzte würden gerne ohne Priorisierung impfen. Das hört sich erstmal gut an, aber dazu braucht es ausreichend Impfstoff.

Wir mit unseren Impfcentern hätten das auch gerne gemacht. Leider hatten wir von Beginn an – und zwar zu keinem Zeitpunkt – ausreichend Impfstoff. 1500 Impfungen hätten wir in Reinheim und Pfungstadt zusammen an einem Tag machen können. Was wir hatten war Chaos bei der Terminvergabe und Mangel an Impfstoff. Wir standen Ende Dezember 2020 bereit und konnten erst Wochen später beginnen. Ich habe aller größten Respekt vor den Teams in unseren Impfcentern. Hochmotiviert trotz schwierigsten Rahmenbedingungen. Vielen Dank.

Bleiben Sie gesund und solidarisch!
Bis morgen.

Ihr Klaus Peter Schellhaas