Neues aus dem Landkreis – 26.03.2021

Heute mal ein paar Sonderthemen die von Interesse sind. Das Thema Luca-App hat sich das Land zur Aufgabe gemacht. Diese App wird das Land zentral anschaffen und den Kommunen zu Verfügung stellen. Wie andere Apps dieser Art hilft diese bei der Kontaktnachverfolgung. Passt!

Mit steigenden Infektionszahlen wird die Kontaktverfolgung zunehmend schwieriger. Dabei können Apps dieser Art helfen.

Wären wir bei unseren Zahlen. Heute sind es 70 Neuinfektionen und damit einer Inzidenz von 123,6.

Die Klinik in GU behandelt 4 Personen auf Normalstation und 3 auf Intensiv. In JU behandeln wir 11 Menschen intensivmedizinisch.

Erstimpfungen haben wir 20.610 und Zweitimpfungen 8.938 durchgeführt.

Thema ‚Aufsuchende Impfung‘ durch Hausärzte. Damit haben wir am Mittwoch begonnen. Wir haben das nicht an die „große Glocke“ gehängt, weil wir erstmal sehen wollten, ob es gut funktioniert. Es hat gut funktioniert und ich bin den drei Hausarztpraxen sehr dankbar. Ab nächste Woche setzen wir das fort und rollen das je nach Verfügbarkeit von Impfstoff über den ganzen Landkreis aus. Damit werden die Menschen der ersten Impfpriorität, die nicht mehr mobil oder in häuslicher Pflege sind geimpft. Gut.

Thema Schule.

Hier gehen die Meinungen sehr weit auseinander. Es lässt sich hier auch nicht alles darstellen. Wichtig ist, dass auf der Basis tagesaktueller Infektionszahlen das Gesundheitsamt, das staatliche Schulamt und wir abwägen, ob es zu einer Aussetzung des Präsenzunterrichts kommen muss. Wir werden auch in der beginnenden Ferienzeit die Gesamtentwicklung des Infektionsgeschehens genau beobachten und falls erforderlich, entsprechende Entscheidungen für den 1. Schultag rechtzeitig kommunizieren.

Natürlich haben wir auch die Kitas in diesem Zusammenhang im Blick.

Starten Sie gut ins Wochenende!
Bis morgen.

Ihr Klaus Peter Schellhaas