Neues aus dem Landkreis – 24.03.2021

Jetzt haben gestern viele über die Ruhetage diskutiert, nach Sinn und Zweck gefragt und heute sind sie schon wieder Geschichte. Die Kanzlerin sagt es war ihr Fehler, ganz alleine ihr Fehler. Das hat Größe und sind wir mal ehrlich, wir sind alle nicht fehlerfrei.

Noch habe ich mich nicht ganz sortiert bei diesem Thema, aber ich weiß, dass nicht ganz so einfach ist wie ich es eingangs formuliert habe. Dafür hängt zu viel davon ab und sie war ja auch nicht allein!

Heute haben wir 58 Neuinfektionen. Damit steigt die Inzidenz 116,8.

In den Kliniken steigt die Anzahl der CoronapatientInnen weiter an. GU behandelt 6 Menschen auf der Covidstation und 4 auf Intensiv. In JU behandeln wir 12 Menschen intensivmedizinisch.

Erstimpfungen haben wir 19833 und Zweitimpfungen 8376 durchgeführt.

Leider kann ich noch keine Einzelheiten über neue Verordnungen nennen, sie liegen uns schlicht noch nicht vor!

Für das nächste Wochenende haben „Querdenker“-Aktivisten Demos in Darmstadt und Hanau angekündigt. Gegenproteste sind bereits angekündigt. Ich hoffe sehr, dass es in beiden Städten friedlich bleibt!

Die gute Nachricht kommt heute mal aus dem „gelobten Land“. MP Söder hat heute angekündigt in acht Regionen Bayerns das Modell „Tübingen plus“ einzuführen. Dort sollen mit sogenannten „Freitestungen“ Erleichterungen möglich werden. Ob das für die Gastronomie, den Einzelhandel oder die Kultur von Relevanz ist, werden wir sehen. Geht doch!

Hessen hat etwas ähnliches angekündigt. Wir haben uns heute mal in Wiesbaden als Modellregion beworben. Wir können das!

Was haben wir heute gelernt: Fehler machen dürfen wir auch mal, nur bitte nicht zweimal sage ich immer meinen Leuten. Aus Fehlern kann man nämlich lernen!

Haben Sie einen schönen Abend!
Bis morgen.

Ihr Klaus Peter Schellhaas