Neues aus dem Landkreis – 22.03.2021

Heute muss ich mal in eigener Sache und im Interesse der Etikette auf dieser Seite ein „Stop“ setzen. Bitte so nicht weiter! Ihr wisst, dass hier nicht zensiert wird. Dafür bin ich schon manchmal kritisiert worden. Derzeit nimmt aber der gegenseitige Respekt stark ab. Damit meine ich die Diskussionen untereinander. Ich halte schon einiges aus, aber unterschiedliche Meinungen müssen akzeptiert werden.

Argumentiert und diskutiert, aber Beleidigungen von Gästen auf dieser Seite werde ich nicht länger akzeptieren. Bleibt bitte auch auf dieser Seite besonnen.

Heute haben wir 15 Neuinfektionen und unsere Inzidenz steigt damit auf 112,1.

Die Anzahl der PatientInnen in den Kliniken steigt ebenso. In GU sind es 7 Personen auf der Covidstation und 3 auf Intensivstation. In JU auf Intensiv sind es 12 Menschen. Wie in der ganzen Republik steigt auch bei uns die Zahl der IntensivpatientInnen.

Erstimpfungen haben wir 19132 und Zweitimpfungen 7842 durchgeführt.

Aus Berlin kommen die ersten Informationen. Der Lockdown soll bis Mitte April verlängert werden und ob es an Ostern kleinere Erleichterungen gibt, dürfen die Länder selbst entscheiden. Hoffentlich sagen sie noch etwas zu den Möglichkeiten, die sich aus den Testungen ergeben.

Die gute Nachricht für mich ist heute, dass am Mittwoch nun tatsächlich das Wetter frühlingshaft wird. Sonne und Wärme werden uns allen guttun.

Bleiben Sie besonnen und solidarisch!
Bis morgen.

Ihr Klaus Peter Schellhaas