Neues aus dem Landkreis – 01.03.2021

Man spürt, dass wir auf den nächsten Bund/Länder Gipfel zusteuern. Viele Ankündigen, Wünsche, Forderungen aus allen Ecken der Republik. Warten wir ab, was sie “aus dem Hut” zaubern.

Heute haben wir 1 Neuinfektion und eine Inzidenz von 73,2.

Die Klinken behandeln 20 Personen. In GU sind es 5 Personen auf der Covidstation und eine Person auf Intensiv. JU behandelt 14 Menschen intensivmedizinisch.

Erstimpfungen haben wir 8.705 und Zweitimpfungen 3.326 durchgeführt. An den letzten beiden Wochenenden haben wir etwa 830 ÄrztInnen und Praxispersonal geimpft. Unsere Ärztinnen und Ärzte lassen sich übrigens mit AstraZeneca impfen. Warum auch nicht!?

Einige Hinweise für den Bund/Länder Gipfel am Mittwoch. Alles Nachrichten des Tages.

Das Wichtigste: der Bund strebt Schnelltests für alle an. Kostenfrei und flächendeckend. Richtig!

Außerdem rückt der Bund wohl von der 35er Inzidenz ab. Auch jenseits einer Inzidenz von 50 sollten unter bestimmten Voraussetzungen, Lockerungen möglich sein. Damit ist der Wirtschaftsminister an die Öffentlichkeit gegangen.

Und: die Deutschen befürworten lt. einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Yougov Lockerungen. Am wichtigsten ist uns demnach die Öffnung im Einzelhandel, gefolgt von Lockerungen bei den Kontaktbeschränkungen und die Öffnung von Restaurants. Interessant!

Bleiben Sie besonnen, zuversichtlich und gesund!
Bis morgen.

Ihr Klaus Peter Schellhaas