Neues aus dem Landkreis – 13.02.2021

Früher, also wirklich ganz früher, bin ich immer als Cowboy verkleidet auf den Kindermaskenball! Heute, viele Jahre später, habe ich eigentlich erst wirklich die Bedeutung von Fastnacht oder Karneval verstanden! Eines der ältesten Kulturgüter die wir haben! Lebensfreude, unzählige Menschen, die sich dafür engagieren, der „Spiegel“ der uns aus der Bütt vorgehalten wird, und und und! Allen, die sich für die Fastnacht engagieren, sei hier ein herzliches Dankeschön gesagt!

Heute sind es 23 Neuinfektionen und unsere Inzidenz liegt damit bei 56,4! Die Kliniken behandeln heute 21 Patienten. 3 auf der Covidstation und 2 auf der Intensivstation in Groß-Umstadt. In Jugenheim behandeln 16 Menschen intensivmedizinisch.

Geimpft haben wir inzwischen 4229 Personen zu ersten Mal und 2563 zum zweiten Mal.

Gut ist, dass die Anzahl der Patienten in den Krankenhäusern zurück geht. Das dauert natürlich in Jugenheim länger. Dort behandeln wir die Menschen mit schwersten Erkrankungen mindestens 5 Wochen lang.

Heute wurde bekannt, dass die angekündigten Selbsttests im März verfügbar sind. Eine gute Ergänzung.

Sorgen machen weiter die Virusmutationen. Sie sind ansteckender und das besonders bei jüngeren Menschen. Derzeit werden Impfstoffe angepasst. Hoffen wir, dass dies sehr bald gelingt.

Bleiben Sie gesund und halten Sie zusammen!
Bis morgen.

Ihr Klaus Peter Schellhaas