Neues aus dem Landkreis – 14.01.2021

Es ist schon erstaunlich, was die Medien manchmal mit Pressemeldungen machen. Wir haben auf Facebook und Instagram unsere Pressemeldung der vier südhessischen Landräte und des Oberbürgermeisters der Stadt Darmstadt gepostet.

Natürlich bedauern wir es – auch wenn wir dafür keine Verantwortung tragen – dass der Impfstart holprig war.

Unsere wichtigste Botschaft ist aber, dass wir ab dem. 8. Februar – im Interesse der Menschen unserer Region – mit dem Impfen in den Impfzentren der Landkreise anfangen wollen. Es ist eine gemeinsame Haltung der südhessischen Region! Das wollten wir zum Ausdruck bringen.

Ein paar Zahlen:
Wir haben inzwischen im LaDaDi 2143 Menschen geimpft.

Heute sind es 74 Neuinfektionen bei einer Inzidenz von 111,1. Verstorben sind 147 Menschen. Das sind 3 mehr als gestern. R.I.P.

In den Kliniken behandeln wir 38 Personen. 17 auf der Covidstation und 5 auf der Intensivstation in Groß-Umstadt. In Jugenheim befinden sich 16 Menschen auf Intensivstation.

Die Zahl der Menschen, die in den Kliniken behandelt wird, geht leicht zurück. Hoffen wir, dass dies so bleibt.

Deutschlandweit wurden über 25.000 Neuinfektionen gemeldet und allein heute 1244 Verstorbene.

Diese Entwicklung macht Sorgen. Unsere Bundeskanzlerin hat heute laut über schärfere Corona-Maßnahmen nachgedacht. Da müssen wir abwarten und uns weiter nach den bekannten Regeln verhalten!

Auch interessant: Thüringen verlegt die ursprünglich im April stattfindende Landtagswahl auf September. Richtig!

Wir können nicht einerseits Kontaktbeschränkungen wollen und auf der anderen Seite Wahlen mitten in einer voraussichtlich entscheidenden Phase der Pandemie abhalten.

Bleiben Sie gesund und halten Sie zusammen.
Bis morgen.

Ihr Klaus Peter Schellhaas