Neues aus dem Landkreis – 07.01.2021

In diesen Stunden bin ich einmal wieder sehr froh in Europa leben zu dürfen. Ich sage nicht, dass hier alles perfekt ist, aber Europa ist ein Garant für Frieden und Demokratie! Für beides muß jeden Tag erneut gearbeitet und gekämpft werden!

Der gewalttätige Angriff auf das Capitol. Der Hass und diese grenzenlose Wut – genau das war immer das Ziel von Trump. Nichts an den gestrigen Bildern aus Washington war überraschend.

Vier Jahre lang konnte dieser Feind der Demokratie schalten und walten wie er wollte. Beschädigung demokratischer Institutionen. Offene Ablehnung demokratischer Grundelemente, wie parlamentarische Prozesse, freie Presse und freie Wahlen war schon lange zu beobachten. Populistisch und alternative Wahrheiten kultivierend! Nein, wundern sollten wir uns nicht!

Klüger werden sollten wir daraus und solchen Entwicklungen bei uns in Europa vorbeugen. Es war ein Angriff auf die Grundpfeiler der Demokratie in den USA und bei uns!

Heute haben wir 77 Neuinfektionen bei einer Inzidenz von 107,1. Unsere Kliniken behandeln heute 44 Menschen. In Jugenheim 17 auf Intensivstation. In Groß-Umstadt 24 auf der Covidstation und 3 auf der dortigen Intensivstation.

Wir dürfen uns bitte nicht an das hohe Niveau der Fallzahlen gewöhnen. Unser Ziel muss es bleiben, Druck von den Krankenhäusern und stationären Pflegeeinrichtungen zu nehmen. Es sterben immer noch zu viele Menschen uns!

Heute haben wir die nächste Woche vorbereitet. Ich gehe davon aus, dass Betreuung an Schule und Kitas selbst gut für die nächsten Wochen vorbereitet sind und wir Familien und Eltern gut begleiten können. Alle versuchen ihr Bestes!

Auf Impfstoff warten wir noch immer und leider hat das Land einen Vorstoß aller 21 hessischen Landkreise abgelehnt, auch die Impfzentren in den Landkreisen zu öffnen.

Genug für heute! Leider nicht viel Schönes.
Bleiben Sie gesund und solidarisch!
Bis morgen.

Ihr Klaus Peter Schellhaas