Neues aus dem Landkreis – 04.01.2021

Heute war ein spannender Tag. In dieser Woche stehen bzw. standen einige Entscheidungen an, die uns hier unmittelbar betreffen.

Die erste Entscheidung haben wir heute Morgen im Stab getroffen. Heute 24:00 Uhr endet die Ausgangssperre im LaDaDi. Wir haben – wie zugesagt – die Zahlen der letzten Tage analysiert und die erste „Wasserstandsmeldung“ von heute abgewartet. Wir werden diese Woche mit sehr großer Wahrscheinlichkeit die Inzidenzschwelle von 200 nicht erreichen. Deshalb wird die Ausgangssperre aufgehoben. Sie hat ihren Zweck erfüllt und ich danke allen für die Akzeptanz dieser einschneidenden Maßnahme.

Dank gilt auch den Ordnungsbehörden und der Polizei für die Unterstützung!

Heute haben die KultusministerInnen getagt. Sollten die dort getroffen Empfehlungen umgesetzt werden, bleiben die Schulen bis Ende Januar zu! Offenbar ist geplant den Lockdown bis 31.01. zu verlängern. Das würde zu der Empfehlung der Kumis passen. Entscheidend ist der morgige Tag. Morgen treffen sich die Kanzlerin und die MP‘s. Warten wir es ab.

Beim Thema Impfen liegen interessante Vorschläge unseres Gesundheitsministers auf dem Tisch. Es geht um Beschleunigung des Impfverfahrens. Anstatt 5 Impfdosen sollte auch die 6. verwendet werden. Bedeutet, Erhöhung der Kapazität um 20%. Finde ich richtig!

Außerdem soll der Zeitraum zwischen 1. und 2. Impfung verlängert werden. Damit mehr Kapazität für die 1. Impfung. Mehr Menschen hätten zumindest einen Teilschutz. Hört sich gut an. Trotzdem würde mich erstmal die wissenschaftliche Meinung interessieren.

Unsere Zahlen zum Schluss. 13 Neuinfektionen bei einer Inzidenz von 131,3. Niemand ist verstorben.

Kaum Veränderungen in den Kliniken.
Bis morgen.

Ihr Klaus Peter Schellhaas