Neues aus dem Landkreis – 31.12.2020

2020 – Es hat uns allen – jeder und jedem Einzelnen – viel abverlangt. Unser Leben hat sich einschneidend verändernd und wir haben Sehnsucht nach Gemeinschaft, nach Nähe und Normalität!

Diese Sehnsucht werden wir noch in das neue Jahr tragen müssen! Es liegt noch ein langer Weg vor uns, aber es gibt Hoffnung! Wir haben begonnen zu Impfen.

Sicher, nicht in dem Ausmaß wie wir es uns gewünscht haben, aber wir haben begonnen und die „Maschinerie“ ist angelaufen. Unsere Impfteams sind auch heute und morgen unterwegs. Sehr bald werden weitere Impfstoffe hinzukommen und wir werden mehr Menschen impfen können. Für mich ist das ein Grund warum ich zuversichtlich in das neue Jahr gehe.

Die Anzahl unserer Neuinfektionen kommt auf ein realistisches Niveau zurück. Heute sind es 112 Neuinfektionen mit einer Inzidenz von 129,9. Traurig ist, dass heute 6 Verstorbene zu melden sind. Seit Beginn der Pandemie sind jetzt 104 Menschen mit oder an Corona verstorben. R.I.P.

In unseren Kliniken behandeln wir 48 Menschen. 28 auf der Covidstation und 3 auf der Intensivstation in Groß-Umstadt. In Jugenheim behandeln wir 17 Personen auf der Intensivstation. Allen wünsche ich eine baldige Genesung.

Ich wünsche Ihnen einen guten Rutsch ins neue Jahr und uns allen ein gesundes und friedliches 2021, in dem wir Schritt für Schritt zu einem Miteinander der menschlichen Nähe und Wärme zurückfinden.

Genießen Sie den Abend und bleiben Sie solidarisch und besonnen.
Bis morgen.

Ihr Klaus Peter Schellhaas