Neues aus dem Landkreis – 30.12.2020

In den letzten Tagen haben wir viel über die Ausgangssperre diskutiert. Nun gab es doch keine Klage und sie bleibt bestehen. Auf dem Link : https://perspektive.ladadi.de/faq/corona-ausgangssperre/ kann man nochmal die Beweggründe und die meisten Fragen dazu nachlesen. Ich gehe ohnehin davon aus, dass der überwiegende Teil der Menschen sich angemessen und solidarisch verhält.

Mit 126 Neuinfektionen, ist eingetreten, was ich erwartet habe. Gerne hätte ich nicht Recht behalten, aber unsere Fallzahlen steigen wieder auf das Niveau vor Weihnachten. Die 126 Neuinfektionen bedeuten eine Inzidenz von 136. Knapp 1000 aktive Infektionen haben wir heute und es sind inzwischen schon 98 Menschen verstorben. R.I.P.

In unseren Kreiskliniken behandeln wir heute 52 Menschen. In Groß-Umstadt sind es 33 auf der Covidstation und 3 auf der Intensivstation. In Jugenheim sind es 16 Menschen auf der Intensivstation. Hier ist keine Entspannung in Sicht.

Die Hinweise aus Berlin, dass sich der Lockdown über den 10. Januar hinaus verlängert, verdichten sich. Heute hat sich der Gesundheitsminister entsprechend geäußert. Am 05.01.21 entscheiden Bund und Länder darüber. Wir werden sehen.

Eines steht für mich für Anfang 2021 fest. Wir werden mit Beginn des neuen Schuljahres unsere Schulen nicht wieder „voll“ machen. Ich hoffe, dass man uns hier Entscheidungsspielraum lässt. Vorbereitet sind wir!

Bleiben Sie besonnen und weiter auf Abstand.
Bis morgen.

Ihr Klaus Peter Schellhaas