Neues aus dem Landkreis – 26.12.2020

Ab morgen bewegen wir uns „zwischen den Jahren“! Auch da gibt es Traditionen die wir dieses Jahr so nicht leben können. Grenzgänge und andere Treffen mit Freunden oder im Dorf und Nachbarschaft.

Eines werden wir aber alle tun. Wir blicken zurück auf ein Jahr, welches (fast) nur ein Thema hatte, aber ich möchte nicht vorgreifen. Es sind ja noch ein paar Tage.

Wenn ich gleich die Zahlen zum Infektionsgeschehen nenne, bitte immer berücksichtigen, dass diese Zahlen nicht sehr aussagekräftig sind. Testcenter haben geschlossen. Einige Labore arbeiten nur eingeschränkt. Also bitte nicht überbewerten.

55 Neuinfektionen führen zu einer Inzidenz von 165,2. Bedauerlicherweise sind erneut 2 Menschen verstorben. Insgesamt haben wir jetzt 85 Verstorbene zu betrauern. R.I.P.

In unseren Kliniken behandeln wir 54 Menschen. 37 in Groß-Umstadt auf der Covid Station und 2 auf der Intensivstation. In Jugenheim sind es 15 Personen auf der Intensivstation. Allen wünsche ich baldige Genesung!

Morgen beginnt das Impfen in zwei Pflegeheimen im Landkreis und in vielen anderen Bundesländern und Regionen. Ein langer Weg liegt dabei vor uns.

Unser Gesundheitsminister Spahn hat heute gesagt, „Im Sommer können alle geimpft werden“! Ein großer Satz. Mich würde es sehr freuen, sollte das klappen. An uns liegt es nicht, wir sind bereit!

Passen Sie aufeinander auf und halten Sie weiter zusammen.
Bis morgen.

Ihr Klaus Peter Schellhaas