Neues aus dem Landkreis – 23.12.2020

Heute ist unsere Inzidenz unter 200 gefallen. Wir haben zwar 51 Neuinfektionen, aber unsere Inzidenz liegt aktuell bei 192,4. Leider sind seit Beginn der Pandemie inzwischen 81 Menschen mit oder an Corona verstorben. Das sind drei Verstorbene mehr als gestern. R.I.P.

Heute mal wieder ein Blick “über unseren Tellerrand “ hinaus.

Weltweit haben wir inzwischen mehr als 78 Millionen infizierte Menschen. Davon sind, Stand heute, mehr als 1,7 Millionen verstorben. Bei uns in Deutschland sind es >1,55 Millionen Menschen die sich infiziert haben. Etwa 28.000 Menschen sind verstorben. Die Inzidenz für ganz Deutschland beträgt 195,1.

Einige Nachrichten des Tages, die es nicht auf die Titelseite geschafft haben.

In Großbritannien hängen tausende Truckerfahrer fest. Frankreich hat die Grenze wegen der neuartigen Mutation des Covid Virus geschlossen. Darunter hunderte Deutsche. Sie kommen nicht rechtzeitig vor Weihnachten daheim an. Ich drücke allen dort die Daumen und wir schicken Ihnen unsere Engel.

Nochmal Großbritannien. Die Lufthansa hat eine “Luftbrücke” eingerichtet. Wegen der geschlossenen Grenzen kommen Lebensmittel dort nicht rechtzeitig an. Das finde ich solidarisch.

Schade ist, dass wir nicht sehen konnten wie Jupiter und Saturn “verschmolzen” sind. Sie kommen sich nur alle paar hundert Jahre so nahe. Wie damals, vor etwas mehr als 2000 Jahren. Damals hat man das Phänomen “Stern von Bethlehem” genannt. Ob wir ihn gesehen haben oder nicht, es ist definitiv ein gutes Zeichen am Himmel.

Einen guten Start in die Weihnachtszeit und bleiben Sie gesund!
Bis morgen.

Ihr Klaus Peter Schellhaas