Neues aus dem Landkreis – 22.12.2020

Seit gestern Abend ist klar, wie wir mit dem Impfen beginnen. Bereits am Sonntag 27.12. werden wir mit mobilen Impfteams in zwei Pflegeheimen mit dem Impfen beginnen. Bei den mobilen Impfeinsätzen wird es solange bleiben, bis wir ausreichend Impfstoff erhalten und die Impfcenter auch öffnen werden. Wann das soweit sein wird, kann uns das Land noch nicht sagen.

Wichtig ist, wir können loslegen und Schritt für Schritt, mit jedem Tag werden wir wieder trittsicherer auf dem Weg in eine „neue Normalität“. Ich habe es schon oft gesagt, wir werden uns an Covid gewöhnen müssen, aber wir werden auch damit leben können!

Nach wie vor haben wir allerdings mit steigenden Infektionszahlen zu kämpfen. Heute waren es 38 Neuinfektionen mit einer Inzidenz von 204,1. Etwa 1100 aktive Infektionen haben wir heute im Landkreis und etwas 3860 Personen gelten als genesen. Erneut haben wir 2 Sterbefälle zu betrauern ( insgesamt 78). R.I.P.

In unseren beiden Kliniken behandeln wir aktuell 59 Menschen. 39 auf der Covid Station und 5 auf der Intensivstation in Groß-Umstadt. In Jugenheim behandeln wir 15 Menschen auf unserer Intensivstation. Gerade die steigende Zahl von Patienten auf den Intensivstationen bereiten mir große Sorgen!

Gute Nachrichten gibt es aus Dieburg. Dort konnte die Tafel in Dieburg ein neues Kühlfahrzeug übernehmen. Finanziert haben es die „Lions“-Clubs Dieburger Land und Groß-Umstadt sowie unsere beiden Sparkassen Dieburg und Darmstadt. Die „Tafel Dieburg“ versorgt in der Region viele hunderte Menschen. Dank an die „Lions“ und die Sparkassen. Auch das ist gelebte Solidarität!

Bleiben Sie solidarisch und passen Sie aufeinander auf. Es ist noch immer wichtig!
Bis morgen.

Ihr Klaus Peter Schellhaas